WilkommenAllgemeinneu!AblageHäufige Fragen
FehlermeldungVorschlägeDownloadDiskussionSuchen

Begriffserklärungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z @

 

U

UDF (Universal Disc Format), URL , Usenet News

UDF (Universal Disc Format):

Ein spezielles Dateisystem, das zum Beschreiben von DVD-Rs und DVD-RAMs aber auch CD-Rs und CD-RWs verwendet wird. UDF ermöglicht das Schreiben kleiner Datenblocks und auch das Löschen einzelner Dateien, mithin kann eine DVD-RAM wie eine Festplatte verwendet werden. Es sind drei unterschiedliche Varianten (1.02, 1.5, 2.0) dieses Dateisystems definiert: die erste Variante sieht eine feste Größe der einzelnen Datenblocks vor, wodurch der Verwaltungsaufwand begrenzt wird. Dieses Verfahren wird für DVD-RAM verwendet, um problemlos einzelne Blocks löschen zu können. Die zweite Variante ermöglicht unterschiedliche Längen der Datenblocks, diese können also an die Größe der zu schreibenden Daten angepasst werden, wodurch der Platz auf dem Rohling effektiver genutzt werden kann. Die dritte Variante schließlich wird als Streaming bezeichnet und unterscheidet sich prinzipiell nicht sehr von der zweiten: auch hier haben die Datenpakete unterschiedlich Längen, werden aber nicht vorher von einer UDF-Software (meist ein im Hintergrund laufender Treiber) analysiert und mit den nötigen Verwaltungsinformationen versehen, sondern einfach zum Brenner geschickt. Diese muss selbstständig das Ende der Daten erkennen und rechtzeitig vor einem Abbruch des Schreibvorgangs einen planmäßigen Abschluss der Datenpakets schreiben, um an dieser Stelle neu ansetzen zu können. Dies ist die schnellste der drei Varianten, stellt aber auch die größten Anforderungen an den Writer. 

URL („ Uniform Ressource Lokator “)

Über eine URL sind alle Dokumente im Internet eindeutig adressierbar. Sie setzt sich zusammen aus der Kennung des verwendeten Dienstes bzw. des verwendeten Übertragungsprotokolls, z.B. http für Seiten des WWW, ftp für ftp-Server, oder news für Nachrichtendienste, der Adresse des Servers, also der Domain (z.B. incom.de) bzw. seiner IP-Adresse (http://195.227.38.117) , dem Pfad auf dem Server und optional dem Namen des Dokuments ( z.B. glossar.html). Wird kein Dokument angegeben, wird automatisch nach einem Dokument index.html gesucht und dieses angezeigt.

Usenet News

siehe News

Zurück zum Index