Zum AnfangÜbersichtErklärungDruckenJuris
Studenten-MailNetscapeRegelnAnfängerSuchen

 

 

Drucken von email

 

Für den Ausdruck Ihrer email stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Dabei müssen Sie zunächst bedenken, daß Sie Ihre Mail nicht an dem Rechner bearbeiten, vor dem Sie sitzen, sondern "remote" auf einem Rechner des Rechenzentrums.

Daher sind folgende Schritte notwendig:

  1. Übertragen Sie die zu druckende Mail in das Netzwerk des CC1
  2. Drucken Sie diese Mail auf dem Ihnen zur Verfügung stehenden Drucker aus.

Grundsätzlich stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten des Vorgehens zur Verfügung:

Drucken per Netscape Mail

Wenn Sie Ihre Mail vorwiegend per Netscape Mail lesen, so können Sie jede gewünschte Mail einfach durch Anklicken des Menüpunktes "FILE" - "Print Message" ausdrucken.

Netscape Mail

Informationen zur Konfiguration von Netscape Mail finden Sie hier.

zum Anfang


 

Drucken per Windows "copy-paste"

Wenn Sie Ihre Mail per Telnet-Sitzung zum Studentenmail-Rechner lesen, so koennen Sie jederzeit die Ihnen interessanten Abschnitte - oder auch die kompletten Nachrichten durch die Windows-Funktionen "BEARBEITEN - KOPIEREN" bwz. "EDIT - COPY" in die Windows Zwischenablage kopieren. Wechseln Sie dann mittels ALT-TAB zu einem Editor Ihrer Wahl (Notepad, Write oder MS WinWord) und wählen Sie in einem Dokument "BEARBEITEN - EINFÜGEN" bzw. "EDIT - PASTE". Wiederholen Sie diese Vorgehensweise für alle von Ihnen benötigten Mail-Abschnitte.

zum Anfang


 

Drucken aus beliebigem Editor nach Übertragung der mail per ftp.

Bei dieser Vorgehensweise müssen Sie zunächst Ihre Mailnachricht abspeichern.

Wählen Sie den Folder aus, in dem sich die zu speichernde Mailnachricht befindet und positionieren Sie den Cursor / Auswahlbalken auf die zu speichernde Nachricht.

Abspeichern der Mailnachricht in PINE

Drücken Sie die Taste "S" (SAVE), so wird Ihre Nachricht in einen schon bestehenden Folder gespeichert, oder der entsprechende Folder neu im Unterverzeichnis mail Ihres Homeverzeichnisses angelegt. Diese Vorgehensweise bietet sich an, wenn Sie mehrere Nachrichten speichern, übertragen und dann zusammen ausdrucken wollen.

Drücken Sie die Taste "E"(EXPORT), so wird die Mailnachricht als Textfile in Ihr Homeverzeichnis auf dem Studentenmailrechner exportiert.

Abspeichern der Mailnachricht in ELM

Wählen Sie aus der Liste der Nachrichten des aktuellen Folders die zu speichernde Nachricht aus, drücken sie die Taste "S" (SAVE). Geben Sie nun den Namen des anzulegenden Folders an. Beginnen Sie den Namen mit dem Zeichen "=", so wird der Folder / die Datei im Unterverzeichnis Mail angelegt, sonst in Ihrem Homeverzeichnis.

Starten von FTP

Nachdem Sie Ihre zu druckende Nachricht(en) nun gespeichert haben, müssen Sie diese auf Ihren lokalen Arbeitsplatz im CC1 übertragen um die Nachrichten auf den Druckern des CC1 ausdrucken zu können. Dies geschieht mittels des FTP-Protokolls, z.B. dem Programm WS-FTP in der Gruppe "Internet" Ihres Windows Programm-Managers.

Wählen Sie, nachdem Sie das Programm gestartet haben, bitte das Profil des Studentmailrechners aus und tragen Sie im Eingabefeld User ID Ihr Login ein, bei Passwort bitte Ihr Passwort für den Studentenmail-Rechner und klicken Sie dann OK.

Wenn Sie Ihre Userdaten korrekt eingegeben haben sehen Sie nun die Daten Ihres Homeverzeichnises auf dem Studentenmail-Rechner in der rechten Fensterhälfte, in der linken den Inhalt Ihres Laufwerks H: im CC1. Jeweils im oberen Fenster sehen Sie die Unterverzeichnisse, im unteren Teil jeder Verbindung die im momentanen Verzeichnis angelegten Datein.

Wechseln Sie gegebenenfalls in das Unterverzeichnis, in dem Sie Ihre zu druckenden NAchrichten gespeichert haben, evtl. auch lokal (H:) in ein Unterverzeichnis. Wählen Sie mit der Maus die zu übertragende Datei / den zu übertragenden Folder auf dem Studentenmailrechner aus, indem Sie auf sie klicken.

Übertragen Sie dann diese Datei vom Remote System auf das Local System, indem Sie auf den Button ("<-") klicken. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle zu übertragenden Dateien / Folder. Beenden Sie Ihre WS-FTP Sitzung. (Weitere Informationen über das Arbeiten mit WS-FTP finden Sie hier.)

Starten Sie den Editor Ihrer Wahl und öffnen Sie die übertragenen Nachrichten / Folder, senden Sie als Druckjob zum Drucker Ihrer Wahl. (Informationen zum Drucken finden Sie hier.)

zum Anfang

Autor: Martin Unruh

Ganz nach oben...
nach oben
Zurück zur vorigen Seite... zurück

Logy by Frank Müller, K'ing Fehler entdeckt? Unbekannte Begriffe? Fragen zu dieser Webseite?
Bitte Mail an Systemverwalter (
b.stumpf(at)mx.uni-saarland.de)...
Copyright © 1996-2007 Web Team,
CC1 UdS.