Home
Nach oben

Lehrstuhldaten auf den Server importieren bzw. von dort exportieren oder direkt bearbeiten

Sie haben zwei Möglichkeiten, um Daten hin- und her zu verschieben:

bulletFreigegebene Anwendung Idoswin
bulletDateiexplorer o.ä.

(im folgenden bedeuten HERAUS in HINEIN die Kopierrichtung aus Sichtweise des Programmes, das den Kopiervorgang ausführt...)

1. Mit der freigegeben Anwendung IdosWin:

bullet"Aus dem Zentralen Abteilungsserver (Recht) HERAUS":
Zum einen können Sie Ihre Daten, die z.B. auf einem Laufwerk des Zentralen Abteilungsservers (Recht) liegen, auf eine lokales Laufwerk Ihres Computers kopieren. Dann rufen Sie die auf DIESEM Rechner (dem lokalen PC!)  installierte Citrix-Anwendung auf (Symbol PubApp) und verbinden sich zum Abteilungsserver. Dort rufen Sie unter JURA->Tools->Dateimanagement das Programm Idoswin auf (bitte lesen sie jetzt auch die Seite mit den Laufwerksbeschreibungen!). Jetzt können sie die Daten, die Sie zuvor (etwa mit einer freigegeben Anwendung des  Zentralen Abteilungsservers (Recht)) auf Ihr persönliches H-Laufwerk auf dem Server gespeichert haben und auf Ihr  lokales Laufwerk (ein Laufwerk, vor dem "Client" steht) kopieren (oder direkt bearbeiten).
 
bullet"In den Zentralen Abteilungsserver (Recht) HINEIN":
Benutzen Sie die Methode des Datenzugriffs wie oben. Nun können sie die Daten, die Sie zuvor lokal gespeichert haben aufrufen (ein Laufwerk, vor dem "Client" steht) und auf Ihr persönliches H-Laufwerk auf dem Server kopieren (oder direkt bearbeiten).

 

2. Mit einem Programm auf dem lokalen PC (Explorer o.ä.)

Möglichkeit zwei steht nur Nutzern von Windows 2000-PCs offen:

Öffnen Sie dazu Ihren WINDOWS - Explorer. Gehen Sie auf den Punkt "Extras" und wählen sie dort "Netzlaufwerk verbinden".

 

 f Dieses Fenster öffnet sich

 

 f Wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben, der noch nicht vergeben ist

 

 f Geben Sie unter Ordner ein, dass Sie sich zu \\rwcl\dfs\homes verbinden wollen.

 

 f Gehen Sie nun auf den Schrift "Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen". Es öffnet sich dieses Fenster. Tragen Sie unter Benutzernamen erst ihren Lehrstuhl ein (z.B. rw20) und nach dem Backslash als Benutzernamen den Namen ein, mit dem Sie sich an den Rechnern Ihres Lehrstuhls anmelden.

 

 f Auch das Passwort ist hier dasjenige, mit dem Sie sich an den Rechnern Ihres Lehrstuhls anmelden.

Anm.: Bitte berücksichtigen Sie, dass man LS\benutzername durch EigeneDomäne\Nutzername oder durch  \EigeneArbeitsgruppe\Benutzername ersetzen muss...

 f Wählen Sie zuletzt den Punkt "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" um dauerhaft Zugriff auf Ihre H-Laufwerk auf dem Abteilungsserver zu haben.

 

 f Gehen Sie jetzt auf "Fertig stellen".

Mit dieser Methode erhalten Sie ein lokales Laufwerk, das auf Ihr persönliches Laufwerk auf dem Zentralen Abteilungsserver (Recht) zeigt. Nun können Sie dort Dateien direkt bearbeiten, indem Sie sie in eine lokal installierte Anwendung laden, oder diese Dateien auf ein Plattenlaufwerk Ihres lokalen Rechners verschieben.

Home | Mit dem Server arbeiten | Terminals | Administrativa | Hilfen

(c) JURA Support Team, Universität des Saarlandes, Abt. Rechtswissenschaft
Stand: 01. August 2002 [Zum Anfang] [Zurück] [Nach oben]

Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website wenden Sie sich bitte an support@mail.jura.uni-saarland.de . Bitte sehen Sie das Impressum!